HOME REISEBERICHTE MEINE HEIMAT MEIN HOBBY NATUR PRIVATES LINKS GÄSTEBUCH FRANKEN IMPRESSUM DISCLAIMER


MICHELSTADT
Das spätgotische Rathaus ist wohl eines der originellsten und meist fotografiertesten Fachwerkbauten Deutschlands. Es wurde 1484 errichtet. In der offenen Halle wurde früher Recht gesprochen.
Die schöne Westfront mit den zwei Erkertürmchen und dem abgekannteten Giebel zeigt ein einmaliges Bild mittelalterlichen Charakters.
Der Blick über den Marktplatz, im Vordergrund der im Renaissance-Stil erbaute Marktbrunnen, links der Löwenhof diente einst als Station für den Liniendienst der Postkutschen und ist jetzt Amtssitz des Bürgermeisters, ist sehr eindrucksvoll
Das Hotel "3 Hasen" war für knapp eine Woche unser romantisches,gemütliches Domizil.




Gemütliche Rundgänge durch das mittelalterliche Städtchen führten uns zu den schönsten und interessantesten Bauten und Plätzen.
Einige davon zeige ich untenstehend in Bildern.


STADTKIRCHE
Der Bau wurde 1461 begonnen und mit dem Kirchturm 1537 beendet.
ALTE FÄRBEREI
Auffallend der Erker mit schönen Schnitzereien

ALTE FÄRBEREI
Laubengang, in dem der Färber seine Tuche trocknete

FRÜHERES AMTSHAUS
das bis 1810 als Amtshaus genutzte Gebäude zeigt Märchenfiguren-Motive

KELLEREI
mit Burggraben
und Wehrturm

KELLEREIHOF
ehemalige
"Michelstädter Burg"

ALLIANZWAPPEN
Erbach-Kurpfalz an der Treppe des Speicherbaus

NEIDKOPF
der Unheil vom Haus
abwenden sollte

OBERAMTMANN-PFREUND HAUS
ehemaliges Burgmannenhaus
eines der ältesten Häuser, entstanden um 1475

GELUNGENE ALTSTADTSANIERUNG
Wohnen in der Altstadt = kein Verzicht auf zeitgemäße Wohnkultur.

WEHRMANN HAUS
erbaut vor 1600 mit direkter Verbindung zum Stadtmauerturm

EHEMALIGE SYNAGOGE
hier wirkte von 1822 bis 1847 der Wundermann "Baal-Schem"

WEHRMANN-HAUS
wurde von den Angehörigen der Zentmannschaft bewohnt.

FACHWERKHAUS MIT WEINKELLER
hier genossen wir manch guten Tropfen und "Handkäs mit Musik"

STADTGARTEN
mit Blick auf den Stadtmauerturm
(siehe Wehrmannhaus)
GASTHAUS GRÜNER BAUM
eines der ersten Häuser außerhalb der Stadtmauer, errichtet 1685

CHIRURGES BÜCHNER-HAUS
ein kleines Schmuckstück
errichtet 1738

SCHWIEGERMUTTER -BRUNNEN
gestiftet 1541 von Graf Georg I
zu Erbach

BURGGRABEN MIT WEHRTURM

BURGGRABEN-ANLAGE

EIN NICHT ALLTÄGLICHER BLICK AUF DAS RATHAUS
NACH OBEN