Reiseberichte mein Hobby Franken Gästebuch meine Heimat Privates Disclaimer Impressum

Impressionen unserer Reise an die amalfitanische Küste
vom 29.März bis 05. April 2003


Wir waren eine lustige harmonische Gruppe, einigen kannten sich bereits von einer früheren Reise, die sich am frühen Morgen im März 2003 auf die lange einwöchige Reise zur amalfitanischen Küste aufmachte.
Wunderschöne Tage lagen vor uns.
Wir wurden mit herzlicher Gastfreundschaft auf zwei Weingütern in der Toscana aufgenommen, durften köstlichen Wein kosten und in der Frühlingssonne ein italienisches Büfett im Freien genießen.
Das Hotel Bellavista in Praiano machte seinem Namen mit Blick auf Positano und Capri alle Ehre.
Ausflüge nach Amalfi, Ravello, Positano und Capri zeigten uns die einmaligen Schönheiten dieser "schönsten Küste der Welt".
Wir lebten nach dem italienischen Motto "dolce far niente" und ließen uns mit den Spezialitäten der Region verwöhnen
Die lange Fahrt des Heimweges wurde im Piement, in Cossano Belbo auf dem Weingut Villa Lanata mit einer Weinprobe und Übernachtung unterbrochen.
Wir waren uns alle einig, dass diese Reise trotz langer Busfahrten, ein Erlebnis der besonderen Art war.



Die unten stehenden Bilder vergrößern sich beim Anklicken

Hotel Bellavista Praiano Blick von der Hotelterrasse Amalfi Dom
Hotel Bellavista
liegt in schwindelnder Höhe oberhalb der Bucht Praianos
Blick von Praiano in Richtung Positano Der Blick von der Hotelterrasse auf die Küste.
Im Hintergrund grüßt Capri
Der Dom in Amalfi
Ruhestätte der Reliquien des Hl. Andreas
Ravello-Marktplatz Blick von Ravello auf die Bergdörfer Sonnenuntergang Blick auf Capri Hafen
Marktplatz von Ravello
Hier-im Park der Villa Rufolo- erhielt Richard Wagner Anregungen zum 2. Akt seines Parsifals (Klingsors Zaubergarten)
Blick von Ravello auf die Bergdörfer der Umgebung Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt
Sonnenuntergang, beobachtet von der Terrasse unseres Hotels
Blick von Anacapri auf die MARINA GRANDE
Capri - Faraglioni Anacapri alte griechische Treppe Blick auf Positano Amalfi-Küste
Das Wahrzeichen von Capri:
Die FARAGLIONI
Die Treppe mit 800 Stufen war bis 1877 die einzige Verbindung von der Marina Grande zum Bergdorf Anacapri Wie Schwalbennester hängen die Häuser Positanos an den steilen Felswänden Eine der traumhaftesten Küsten der Welt