Schloss und Park
FAVORITE
Das Jagd- und Lustschloss Favorite ließ Eberhard Ludwig 1716-23 als Blickfang am nördlichen Ende der Langen Allee erbauen.
Vom Alten Corps de Logis kann man über die schnurgerade Allee einen herrlichen Blick auf Schloss Favorite werfen, umgekehrt hat man ebenso eine prächtige Sicht auf die Fassade des alten Palastes.



Den ursprünglich barocken Saal ließ Herzog Friedrich II. 1789/99 im Stil des Empire neu gestalten.
Der mit goldenem Service gedeckte Tisch erweckt den Eindruck als würden in Kürze Gäste erwartet werden.



Der Park lädt entlang der Wilhelmsallee zu erholsamen Spaziergängen ein. Er ist naturbelassen, von altem Baumbestand gesäumt, Axis-, Muffelwild und Dammhirsche lassen sich füttern und zeigen keine Menschenscheu.



Nach ca. 1.5 km erreicht man das romantische Seeschloss Monrepos inmitten einer ldyllischen Seen- und Parklandschaft.
Heute sind dort u.a. in der früheren Meierei eine Reithalle, eine Gaststätte, ein elegantes Hotel und die ehemalige Württembergische Hofkammerkellerei untergebracht.
Vom Seeschloss Monrepos selbst konnten wir keinen Eindruck gewinnen, da es wegen Restaurierungsarbeiten eingerüstet war.





Zurück zur Reisebericht-Startseite