Der Geburtsstein oder Glückstein des Monats November ist der TOPAS
Über die Herkunft seines Namens existieren verschiedene Geschichten – er könnte vom Sanskrit-Wort „tapaz“ für „Feuer“ abstammen oder aber nach der Insel im Roten Meer „Zebirget“ benannt sein, die einst „Topazios“ hieß.
Der abwechslungsreiche Topas blickt auf eine lange Geschichte zurück: So wird er schon in der Bibel erwähnt, der Topas soll im Brustschild Aarons eingesetzt worden sein (Hesekiel 28, 13-16), da man glaubte, in Gefahrensituationen mache er unbesiegbar. Außerdem sei er einer der zwölf Edelsteine, die in der Stadtmauer des Himmlischen Jerusalems eingebaut wurden (Offenbarung 21, 19).
Beliebt ist der Topas vor allem aufgrund seiner Farbenvielfalt: Er zeigt die Farbtöne Weiß, Gelb, Orange, Rot, Pink, Blau, Grün, Violett und ist zuweilen auch mehrfarbig. Dabei ist er umwerfend rein und hat einen strahlenden Lüster. Einige Exemplare sind außerdem pleochroitisch, d.h. sie können aus unterschiedlichen Betrachtungswinkeln zwei Farben zeigen
Mein Gästebuch